Laufe für geflüchtete Kinder

Geflüchtete Kinder leben mit und unter uns, sind aber kaum sichtbar. Kinder brauchen unbeschwerte Momente und einen Zufluchtsort, damit sie Erlebtes verarbeiten können. Gemeinsam mit «The Human Safety Net Switzerland» kannst du mithelfen, solche Momente zu schaffen und deinen Lauf zu einem #RunForRefugees zu machen.

The Human Safety Net SwitzerlandSPENDEN

Lucerne, 30. Oktober 2022

CityRun 10KM for Refugees

Hier mehr erfahren

Das Projekt 2022 – ein Ort für geflüchtete Kinder

Deine Spende setzt die Stiftung «The Human Safety Net Switzerland» ein, damit geflüchtete Kinder einmal wöchentlich den Spiel- und Begegnungsort MegaMarie in Zürich besuchen können. Fernab von der Asylunterkunft können sie dort sorgenfrei kreativ sein, sich untereinander austauschen, einfach Kind sein. Dabei werden sie von Pädagog:innen und Psycholog:innen betreut. In der MegaMarie kommen Farbe und Abwechslung in ihren Alltag – und sie können Erlebtes verarbeiten. Auch die Eltern sind willkommen. Sie erhalten Beratungsangebote und Impulse, wie sie ihre Kinder bei der Entwicklung bestmöglich unterstützen können.

Die MegaMarie ist ein Programm des Marie Meierhofer Instituts für das Kind (MMI). Im Spiel- und Begegnungsort testet das MMI neue wie auch bewährte Spiel- und Lernangebote. Die gewonnenen Erkenntnisse werden an weiteren Begegnungsorten und Familienzentren in der Schweiz genutzt und kommen primär verletzlichen Kindern und belasteten Familien zu Gute.

Der CityRun 10KM for Refugees

Im Zentrum der Spendenaktion steht der CityRun 10KM. Läufer:innen können sich in dieser Spezial-Kategorie anmelden – dem "CityRun 10KM for Refugees". In dieser Kategorie gibt es keine Rangierung, die Zeiten werden alphabetisch aufgelistet.

Das Startgeld beträgt bei einer Anmeldung bis zum 30. September CHF 68. –. Ab dem 1. Oktober beträgt das Startgeld CHF 78.–. Es gehen jeweils direkt CHF 30.– an The Human Safety Net Switzerland zur Unterstützung des diesjährigen Projekts.

Über The Human Safety Net Switzerland

The Human Safety Net Switzerland, die Stiftung von Generali Schweiz, unterstützt geflüchtete Menschen und benachteiligte Familien in der Schweiz mit einem besonderen Augenmerk auf die Kleinsten. Damit sich Kinder positiv entwickeln, brauchen sie ein anregendes Umfeld und eine liebevolle Begleitung. Eltern und Bezugspersonen sind der Schlüssel dafür. The Human Safety Net Switzerland bietet hier Hand und setzt mit ihrem Partner Marie Meierhofer Institut für das Kind bei der frühkindlichen Bildung an. Denn frühe Bildung spielt bei der Verhinderung von Armut eine wichtige Rolle. Kinder lernen in den ersten sechs Lebensjahren für das ganze Leben. Unser Ziel ist es deshalb, Schweizer Familienzentren dabei zu unterstützen, professionelle Angebote für benachteiligte Familien und geflüchtete Kinder aufzubauen.

einfach online spenden

Tamaro Demo

Weitere Spendemöglichkeiten

  • Spende via Online-Anmeldung

    Ganz einfach geht die Spende bei der Online Anmeldung zum SwissCityMarathon – Lucerne.

    Teilnehmende haben die Möglichkeit, im Anmeldeprozess CHF 2.–, CHF 5.–, CHF 10.–, CHF 20.–, CHF 50.– oder CHF 100.– an The Human Safety Net Switzerland zu spenden.

  • Spende auf Spendenkonto

    Jeder, der will, kann auch ganz klassisch spenden: Mittels Einzahlung eines beliebigen Geldbetrages auf unser Spendenkonto:

    Bank: Valiant Bank Luzern
    Kontoinhaber: Verein SwissCityMarathon – Lucerne, 6006 Luzern
    IBAN: CH37 0630 0016 9636 7140 8
    BC-Nummer: 6300
    SWIFT-Adresse: VABECH22XXX
    Bemerkung: Spende

    Herzlichen Dank!

Bisher unterstützte Projekte

2020 & 2021: UNICEF "Kangaroo Mother Care in Nepal"
2019: UNICEF "Unterstützung von Babys und Müttern in Tadschikistan"
2018: UNICEF "Hungerkrise im Südsudan"
2017: Stiftung "LZ Weihnachtsaktion"
2016: Stiftung "Make A Wish" Schweiz
2015: Stiftung "SOS-Kinderdorf" Schweiz
2014: Stiftung "Kind und Familie (KiFa)" Schweiz

Der SwissCityMarathon dankt allen Spendern für ihr wertvolles Engagement!