Countdown bis zum Marathon

Montag, 17. September 2018

Mit Vivi Kola auf die letzten Kilometer!

Bei Kilometer 36 erwartet die Marathonläufer ein neuer Verpflegungsstand. Aufgrund von Rückmeldungen vieler Teilnehmer schickt der Schweizer Kola-Hersteller «Vivi Kola» die Marathonis mit einem Energiekick auf die letzten Kilometer.

Die Rückmeldungen der letzten Läuferbefragung ergaben, dass sich viele Teilnehmer der Marathon-Kategorie für die letzten Kilometer einen Verpflegungsposten mit Kola-Ausschank wünschen, um nochmals einen Energie-Schub zu erhalten. Die Organisatoren kommen diesem Wunsch nach und installieren bei Kilometer 36 (Allmend) auf der zweiten Marathon-Runde einen Verpflegungsposten, bei dem neuerdings neben Wasser auch Kola ausgeschenkt wird. Der Schweizer Kola-Hersteller «Vivi Kola» sorgt vor Ort für einen letzten Energie-Schub.

«Vivi Kola» ist die erste Schweizer Kola. Sie wurde 1938 von der Mineralquelle Eglisau AG in Eglisau auf den Markt gebracht und erreichte in der Schweiz einen hohen Bekanntheitsgrad.

 

Hier gehts zum aktuellen Verpflegungsplan

zurück