Die Königsdisziplin Marathon

News teilen

Die Marathon-Kategorie ist mit ihren 42,195 Kilometern die Königsdisziplin am SwissCityMarathon – Lucerne. Wieso sollst auch du dir dieses Ziel setzen und jetzt gleich mit der Planung und dem Training starten?

Wir haben dir drei Gründe zusammengestellt, weshalb der Marathon auf deine To-Do-Liste 2020 gehört.

1. Einen Marathon laufen hält dich das ganze Jahr fit!
Einen Marathon läuft man nicht von heute auf morgen. Ein paar Trainingseinheiten sind da doch notwendig. Damit das Vorhaben Marathon gelingt, gilt es dein Lauftraining zu planen und natürlich regelmässig zu laufen. Das Training beginnt daher nicht erst wenige Wochen vor dem Marathon, sondern möglichst früh. So steigerst du stetig deine Fitness und deine Ausdauer bis hin zum krönenden Ziel «Marathonfinisher» im Herbst. Du wirst sehen, dass du auch im Alltag leistungsfähiger und zufriedener bist.

2. Einen Marathon laufen beeindruckt!
Zeige, zu was du fähig bist. Nicht nur du wirst stolz auf deine Leistung sein, sondern auch deine Familie, deine Freunde und Arbeitskolleginnen. Einen Marathon zu laufen zeugt von deinem Willen und Ehrgeiz. Denn es ist eine herausragende Leistung, 42,195km laufend zu absolvieren und wird für Gesprächsstoff sorgen.

3. Das Alter spielt keine Rolle – du kannst dir selbst beweisen, dass du es schaffen kannst!
Setze dir keine Grenzen aufgrund des Alters, sondern setze dir Ziele! Ganz egal ob mit 25, 48 oder 63 Jahren – der Marathon ist nicht an ein Alterslimit gebunden. Mit einer guten Vorbereitung und Training steht dir nichts im Weg, um mit unglaublichen Glücksgefühlen und grossem Stolz über die Ziellinie zu laufen.

Wir sind überzeugt, auch du kannst es schaffen und am 25. Oktober die Langdistanz entlang des Vierwaldstättersees meistern. Setze dir jetzt ein Ziel für 2020.

Alles zur Marathondistanz in Luzern findest du unter: Marathon